Alexei Wladimirowitsch Jablokov, Biologe und Umweltpolitiker, Russland

„Tschernobyl trifft uns alle.“

Alexei Wladimirowitsch Jablokow ist Biologe und Umweltpolitiker. Er amtierte als Umweltberater für Michail Gorbatschow und dessen Nachfolger Boris Jelzin und gründete 2005 den Bund der Grünen Russlands. Er ist Koautor des 2009 auf Englisch erschienenen Buches »Chernobyl: Consequences of the Catastrophe for People and the Environment«. Es kann auf der Website der New York Academy (www.nyas.org) heruntergeladen werden.

(Bild: Von Yann)

»Die Folgen der Katastrophe von Tschernobyl sind viel schlimmer, als es offiziell eingeräumt wird. Der Kreml machte bei dieser üblen Vertuschung gemeinsame Sache mit den internationalen Institutionen wie IAEO, WHO oder UNSCEAR. In einer geheimen Anweisung, die mir vorliegt, wurde 1988 der Kurs vorgegeben. Die Zahl der stark verstrahlten Menschen wurde mit einem Federstrich weit nach unten korrigiert, das Schicksal von Tausenden damit einfach unter den Teppich gekehrt. Dazu kommen die gängigen Modellberechnungen, die schlicht auf falschen Voraussetzungen beruhen. So wird der Durchschnittsmensch, an dem man sich orientiert, als 20-jähriger Mann beschrieben. Das ist absurd. Wir alle wissen, dass ein kindlicher Körper oder der eines alten Menschen ganz anders auf Verstrahlung reagiert. Stattdessen hat man mir und vielen anderen Kritikern pauschal vorgeworfen, wir arbeiteten unwissenschaftlich. Dabei werte ich neben meiner eigenen Forschung vor allem vorliegende Studien aus, die in den meisten Fällen durch die Arbeiten anderer Wissenschaftler bestätigt sind. Für manche Erkenntnisse zu Tschernobyl braucht es keine Wissenschaft. Die stark gesunkenen Geburtenzahlen oder die US- amerikanischen Importverbote für europäische Nahrungsmittel in den ersten Wochen nach dem GAU sprechen ebenso für sich wie die stark gestiegenen Fälle von Schilddrüsenkrebs oder grauem Star. Tschernobyl geht nicht nur die unmittelbar betroffenen Länder Ukraine, Weißrussland oder Russland etwas an. Tschernobyl trifft uns alle auf der Welt. Über 800 000 Menschen sind gestorben, oder sie werden noch sterben an den Spätfolgen der Verstrahlung.«

Alexei Jablokow starb am 10. Januar 2017 im Alter von 83 Jahren.

zum Weiterlesen:

Das Leiden der Liquidatoren

 

 

Eine initiative des

Logo neu2