Urs Fitze

Die Covid 19 – Pandemie hat die Energie-Nachfrage weltweit einbrechen lassen. Die Internationale Energie – Agentur rechnet in ihrem «World Energy Outlook» mit einem Rückgang von fünf Prozent. Das ändert aber nichts daran, dass es noch gewaltiger Anstrengungen bedarf, um für das Jahr 2050 die Klima-Neutralität zu schaffen. Die Atomkraft soll nach den Vorstellungen der IEA mit einer Produktions-Verdoppelung ihren Beitrag leisten. Doch der ganz grosse Treiber wird die Photovoltaik sein.

Die Covid 19 – Pandemie hat die Energie-Nachfrage weltweit einbrechen lassen. Die Internationale Energie – Agentur rechnet in ihrem «World Energy Outlook» mit einem Rückgang von fünf Prozent. Das ändert aber nichts daran, dass es noch gewaltiger Anstrengungen bedarf, um für das Jahr 2050 die Klima-Neutralität zu schaffen. Die Atomkraft soll nach den Vorstellungen der IEA mit einer Produktions-Verdoppelung ihren Beitrag leisten. Doch der ganz grosse Treiber wird die Photovoltaik sein.

Die Schweizer Klimapolitik war bislang, nimmt man die im Ausland ausgestossenden Klimagase in die Rechnung auf, ein Nullsummenspiel und eine Geschichte der verpassten Chancen. Nun soll mit dem CO2-Gesetz endlich Gegensteuer gegeben werden. Schon jetzt ist klar: Es ist nicht gut genug. Und nun droht auch noch eine Referendumsabstimmung.